Oliver Schütte

 

Oliver_Foto

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oliver Schütte  studierte Film- und Theaterwissenschaften an der Freien Universität Berlin. Seit 1986 arbeitet er als Autor für Film und Fernsehen und seit 1990 als Dramaturg. Für sein erstes Drehbuch « Koan » erhielt er 1988 den Deutschen Drehbuchpreis.

Er gründete 1995 die Master School Drehbuch und hatte bis Ende 2008 deren Leitung inne. Im Jahr 1995 begann auch seine umfangreiche Lehrtätigkeit im In- und Ausland. 1997 war er Mitbegründer der Development Agentur Script House, der er bis zum Jahre 2001 angehörte.  Im Jahr 2000 initiierte er das Scriptforum, die einzige deutsche Konferenz und Messe für Drehbuch und Stoffentwicklung.

Bis 2006 war er dort der künstlerische Leiter. Heute arbeitet Oliver Schütte als Dramaturg, als Dozent an internationalen Filmhochschulen und als Publizist und Autor. Er ist Autor von  Die Kunst des Drehbuchlesens und Schau mir in die Augen, Kleines - und außerdem Gründungsmitglied der Deutschen Filmakademie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Laisser un commentaire